News

Adlerflug-Sohn Alenquer mit Tom Marquand

William Haggas
William Haggas

Das englische Derby rückt näher, was natürlich gleichermaßen auch für das IDEE 152. Deutsche Derby (zum Racebets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) gilt. Und die Dante Stakes, die am Donnerstag in York auf Gruppe II-Ebene entschieden werden, sind Hinblick auf beide Derbys hochinteressant, denn William Haggas bringt hier den vom Gestüt Römerhof gezogenen Adlerflug-Sohn Alenquer unter Tom Marquand an den Start (zum Racebets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

Der Hengst besitzt eine Nennung für Hamburg und soll nach entsprechender Leistung in York wohl für das Epsom Derby nachgenannt werden. Zuletzt gewann Alenquer das Sandown Classic Trial (Gr. III) und gilt daher am Donnerstag zu den Favoriten. Mit Mark Johnstons Gear Up und dem von Ed Dunlop trainierten John Leeper kommen zudem noch zwei weitere Pferde an den Start, die noch eine Nennung für das Deutsche Derby besitzen. Beide sind auch für das Epsom Derby eingeschrieben.

Gear Up ist dabei bereits als Gruppe I-Sieger empfohlen. Im Juli letzten Jahres gewann er ein Maidenrennen in York, war siegreich in den Gruppe III Acomb Stakes und später im Herbst im zur Gruppe I zählenden Criterium de Saint-Cloud auf der Siegerstraße. John Leeper gewann in diesem Jahr sein Maidenrennen und tritt nun erstmals in der Gruppe-Klasse an. Das Meeting in York rund um die Dante Stakes beginnt am Mittwoch.

(10.05.2021)