News

Adayar geht direkt in die King George

Adayar (Racingfotos.com)
Adayar (Racingfotos.com)

Der letztjährige Sieger des Epsom Derbys, Adayar, wird Saisondebüt wohl erst in den King George and Queen Elisabeth Stakes geben.

Der Godolphin-Vertreter mit deutschem Hintergrund (seine fünfte Mutter ist die Röttgenerin Anna Paola) lässt die Coral Eclipse Stakes und wird erst im Juli in die Saison starten.

Das gab Trainer Charlie Appleby gegenüber der Racing Post bekannt. Adayar würde als Titelverteidiger in die 2400-Meter-Prüfung in Ascot gehen, die dieses Jahr am 23. Juli stattfindet.

Wenn alles glatt geht, könnt es zur großen Arc-Revanche mit Torquator Tasso kommen, dem der vierjährige Frankel-Sohn im vergangenen Oktober in Paris als Viertplatzierter unterlegen war.

Für den Auenqueller wurde das Sommerhighlight als eines der großen Saisonziele ausgerufen.

(07.06.2022)