News

Acht neue Amateurrennreiterinnen

Die neuen Amateurrennreiterinnen (Foto: Effgen)

Seit gestern gibt es nicht nur neun neue Besitzertrainer, sondern auch acht neue Amateurrennreiterinnen. Denn am Freitag ging der Amateur-Lehrgang in Köln zu Ende und erfreulicher Weise konnten die Teilnehmer die Prüfung am Ende der Woche bestehen.

Das gab der Verband Deutscher Amateur-Rennreiter e.V. in einer Pressemitteilung bekannt:

"In dieser Woche fand auf der Rennbahn in Köln der erste Amateurlehrgang in diesem Jahr statt. Erstmals fand der theoretische Unterricht mit vier Azubis statt, unter Einhaltung der Corona Schutzmaßnahmen fand der Unterricht größtenteils unter freiem Himmel statt.

Am Freitag standen die Abschlussprüfungen an und folgende acht Teilnehmerinnen haben  die Prüfung zum Amateur-Rennreiter bestanden: Paula Marie von Bismarck, Jaqueline Görich, Katharina Heise, Eva Natalie Lange, Alina Meyer, Marissa Potters, Antonia von der Recke und Sarah Winkeler. Lehrgangs-Beste waren Jaqueline Görich und Marissa Potters.

Ein herzliches Dankeschön an die Trainer Henk Grewe, Waldemar Hickst, Peter Schiergen (dieses Mal ritten die Azubis im Asterblüte-Stall) und Andreas Suborics, die viel Zeit in die Teilnehmer investierten. Ebenfalls ein Dankeschön an die wichtigsten Personen, nämlich die Teilnehmerinnen (die ab morgens 6 Uhr bis in den Abend mit Biss, Ehrgeiz und viel Spaß bei der Sache waren), an den Lehrgangs-Leiter Roland Schierstädt,  Kai Schirmann (dem Leiter der Jockeyschule für den E-Pferd Unterricht), sowie Frank Becker (für den Rennordnungskenntnis-Unterricht und die Zeit für die Prüfung) und an Peter Gehm (Mitglied der Prüfungs-Kommission).

„Die Entwicklung der Teilnehmerinnen im Laufe der Woche waren enorm und mit viel Freude zu beobachten. Täglich wurden von Sabine Effgen Fotos in der Morgenarbeit gemacht, die analysiert wurden und bereits am nächsten Tag konnten die Umsetzung des Besprochenen gesehen werden,“ so Katja Warmbier (Vorsitzende der Prüfungs-Kommission). „Ich freue mich auf die ersten Einsätze der Prüflinge und wünsche jetzt schon „Hals und Bein!“

(01.08.2020)