News

Acht Jahre Sperre für Jockey Daniel Jack Smith

Daniel Jack Smith wurde in Australien für acht Jahre gesperrt. Die heftige Strafe erhielt er dafür, dass er auf Rennen gewettet hatte, in denen er selbst aktiv war.

Doch das war noch nicht alles, was sich Daniel Jack Smith, dessen Geburtsname Terry Treichel lautet, geleistet hat. Denn den Geburtsnamen benutzte er nach der legalen Namensänderung noch, um seinen Wettaktivitäten nachzugehen.

Die Stewards in Australien begründeten die acht Jahre folgendermaßen: „Dies sind einzigartige Umstände, die wir im australischen Rennsport noch nicht erlebt haben. Das Verschweigen der Identitätsänderung und die darauffolgende Menge an Wetten, während seiner Arbeit als lizensierter Jockey, ist beispiellos.“

(27.04.2021)