News

Acht für GP der rp Gruppe - Torquator Tassos Comeback

Torquator Tasso (li.) und Kaspar (re.)

Mit dem Großen Preis der rp Gruppe (ex Grosser Preis der Badischen Wirtschaft), der am Sonntag in Mülheim ansteht, nimmt auch die Grand Prix-Saison langsam Fahrt auf. So könnte es zum ersten großen "Stelldichein" der ältere Grand Prix-Pferde kommen, das gibt zumindestens die Vorstarterangabe von Dienstag her.

Acht Kandidaten sind stehengeblieben, darunter sind bereits sechs Pferde bereits mit Jockey angegeben. Darunter auch Deutschlands bester Galopper des Vorjahres Torquator Tasso (Marcel Weiß/Lukas Delozier). Ferner wurden Adrian (Henk Grewe/Michael Cadeddu), Bristano (Miltcho Mintchev/Andre Best), Kaspar (Markus Klug/Adrie de Vries), Nerium (Peter Schiergen/Bauyrzhan Murzabayev) und Only The Brave (Henk Grewe/Martin Seidl).

Noch ohne Jockey angegeben sind Grocer Jack (Waldemar Hickst) und die vom Gestüt Etzean gezogene Noble Music (Jerome Reynier)

(01.06.2021)