News

97 Kilo für Lucky Speed: Das sagt Handicapper Siemen

Nach seinem Erfolg im SPARDA 144. Deutschen Derby wurde Lucky Speed von Handicapper Harald Siemen mit einem GAG von 97 Kilo bedacht. Das ist ein Kilo weniger als Pastorius im vergangenen Jahr. Auch Waldpark (98) wurde im Jahr 2011 nach seinem Derby-Triumph höher eingeschätzt, Buzzword bekam 2010 die gleiche Marke, Wiener Walzer (97,5) lag 2009 etwas darüber.

„Man kann schon von einem durchschnittlichen Derbysieger sprechen, denn dazu waren die Abstände auf den ersten sechs Plätzen einfach zu gering, als dass man ein GAG von 99 oder 100 Kilo hätte geben können. Die Einschätzung berechnet sich über Gobal Bang, der Fünfter wurde und mit seinen zuvor gezeigten Formen eine feste Größe ist.

Wir gehen aber davon aus, dass sich Lucky Speed im Laufe der Saison noch weiter steigern kann, denn er ist in einem Jahrgang, in dem die Pferde ziemlich durcheinanderlaufen, eine Konstante, denn er hat bei vier Starts dreimal gewonnen, war einmal Zweiter“, so Harald Siemen am Montag gegenüber galoppOnline.de.

(08.07.2013)