News

Mit 5 Pfund-Schiebe Chance auf über eine halbe Million

Was für eine starke Wette! Der britische Wetter Paul Dean hat mit einer 5 Pfund-Langzeit-Schiebe, die im Juni während Royal Ascot begann, die Chance auf eine Auszahlung von 511.225 Pfund gehabt. Der 40jährige hatte fünf Pferde aufeinander geschoben, und nachdem die ersten vier Pferde gewannen, hätte ihm ein Sieg des haushohen Favoriten Envoi Allen in der Marsh Novices' Chase, dem ersten Rennen in Cheltenham am Donnerstag, die genannte Auszahlung beschert.

Begonnen hatte die Schiebe mit Golden Horde, den Dean zum Kurs von 13,0:1 für den Commonwealth Cup in seiner Schiebe hatte. Pferd Nummer zwei in der Monster-Schiebe war Hello Youmzain (11,0:1), dessen Sieg in den Diamond Jubilee Stakes voraussagte. Über Winter konnte der schlaue Wetter dann schon etwas zu träumen beginnen, denn die restlichen drei Pferde kamen beim Cheltenham Festival an den Start. Als dann am ersten Meetingstag Shishkin, den er zum Kurs von 5,0:1 in die Wette eingebaut hatte, die Arke Chase gewann, und rund 24 Stunden später Bob Olinger (ihn hatte er zu einem Kurs von 26,0:1 in der Schiebe) im Ballymore Novices' Hurdle erfolgreich war, fehlte nur noch Envoi Allen, der am Donnerstag als 1,4:1-Favorit (Dean hatte ihn zum Kurs von 5,0:1 in der Schiebe) für den Sieg in der Marsh Novices' Chase gilt.

Doch "Betfair", die Firma, bei der er die Wette tätigte, bot ihm an, für 275.000 Pfund aus der Wette auszusteigen. Nach einiger Überlegung entschied er sich am Donnerstag dann, das auch teilweise zu tun, und ließ sich 250.000 Pfund auszahlen. "Ich habe noch andere Wetten laufen, und wenn Envoi Allen gewinnt, sind es insgesamt 322.000 Pfund, die mir sein Sieg beschert", so Dean, der im vergangenen Jahr beim Cheltenham Festival bereits eine Superschiebe laufen hatte, als er für einen Sieg von Minella Indo (wurde Zweiter) in der RSA Chase 110.000 Pfund bekommen hätte.

Dean machte mit der Teilauszahlung übrigens alles richtig, denn Envoi Allen kam im Marsh 'Novices Hurdle bereits in einer frühen Phase des Rennens zu Fall.

(18.03.2021)