News

34. Sieg! Panov so erfolgreich wie zuletzt 2006

19 Starts hatte die von Stefan Richter trainierte Cape Sepoy für dem Renntag in Halle absolviert.

Lediglich ein Rennen konnte die im Besitz des Stalles Equus Maximus stehende und vom Gestüt Höny-Hof gezogene Sepoy-Tochter gewinnen. Am Samstag nun kam für die Fünfjährige Sieg Nummer zwei hinzu. Unter Wladimir Panov gewann sie den Ausgleich IV über 1750 Meter in einem heißen Finish gegen die lange in Front gehende Humita und Zeven Falls. Der Sieg zahlte 3,4:1. „Bei dem Pferd muss alles passen. Vor allem am Start. Der Rennverlauf war perfekt“, sagte Panov nach dem Rennen (Zum Video).

Für Wladimir Panov war es in Deutschland Sieg Nummer 34, damit egalisierte er seinen Top-Wert aus dem Jahr 2006, als er am Ende der Saison bei 34 Siegen stand. Seine erfolgreichste Saison hatte er im Jahr 2003, als er auf 44 Volltreffer kam.

(30.10.2021)