News

21. Karrieresieg für Gamgoom

Gamgoom (Archiv)
Gamgoom (Archiv)

Mit einer Eventualquote von 1,3:1 dürfte der von Mario Hofer für Guido Schmitt trainierte Gamgoom am Montag der heißeste Favorit des Abends in Mons gewesen sein. Denn in einem Verkaufsrennen über 950 Meter, das mit 3.200 Euro dotiert war, stand der Exceed and Excel-Sohn nach Klasse klar über der Konkurrenz.

Und unter Lukas Delozier ließ der Wallach gegen sieben Gegner dann auch nichts anbrennen, siegte leicht, mit einem Vorsprung von zwei Längen vor dem Zweitplatzierten. Das bedeutete den 21. Sieg des Neunjährigen, der auch im hohen Alter weiter seine Rennen gewinnt.

(28.12.2020)