News

155.000 € für Memphis - "Wiedingen-Doppel" verkauft

Memphis

Bevor mit Lot 142 die siebenfache Siegerin Jin Jin in den Ring kam, gab es am Samstag bei Arqana aus deutscher Sicht bereits viele weitere interessante Angebote.

So zum Beispiel mit Lot Nr. 118 die von Roland Dzubasz zu einer Gruppe II-Platzierung geführten Memphis. Die vierjährige Jukebox Jury-Tochter aus dem Besitz des German Racing Clubs aus dem Angebot von Grandcamp brachte im Auktionsring 155.000 Euro ein. Ballymore Stables ist der neue Besitzer.

Angeboten von Ronald Rauscher wechselten mit Wismar (Lot 134) und Dibujaba (Lot 132) auch zwei gruppeplatzierte Stuten aus dem Besitz des Gestüt Park Wiedingens den Besitzer. Erstgenannte war ihrem neuen Besitzer Oceanic Bloodstock 120.000 Euro wert. Dibujaba, wie ihre Stallgefährtin von Soldier Hollow stammend, brachte 90.000 Euro. Neuer Besitzer sind die Double First Stables Ltd. Bei einem kleineren Betrag wurde Paloma Ohe (Lot 59) zugeschlagen. Die letztjährige Guineas-Vierte war Alain Decrion 60.000 Euro wert.

(04.12.2021)