News

15 Vorstarter für das Hannoversche Derby-Trial

Santorini
Santorini

Das Derby-Fieber steigt und steigt. Die letzte größere Vorprüfung auf deutschem Boden für das IDEE 152. Deutsches Derby (Gr.I/650.000 Euro) steigt am Sonntag in Hannover.

In dem mit 15.000 Euro dotierten Hannoverschen Derby Trial, einer Listenprüfung über 2200 Meter, kommen nach der Vorstarterangabe vom Dienstag 15 Pferde in Frage, 14 davon sind aktuell mit einer Derbynennung ausgestattet. Einziger Vorstarter ohne Derby-Nennung ist Kings of Leon (Waldemar Hickst/Marco Casamento), der für Hamburg nachgenannt werden soll, sollte sich ein Investor finden.

Markus Klug hat noch die meisten Pferde im Rennen, das Quartett besteht aus Sampras (Martin Seidl), Gedöns (Andreas Helfenbein), Kiss from Greta (Michael Cadeddu) und Nordstrand, der als einziges Pferd noch ohne Jockey angegeben ist.

Die übrigen Kandidaten sind: Das von Bohumil Nedorostek trainierte Duo Lommerzheim (Andre Best) und Domstürmer (Jiri Palik), Santorini (Dominik Moser/Wladimir Panov), Nacido (Yasmin Almenräder/Mickaelle Michel), Agent Empire (Henk Grewe/Sibylle Vogt), Quebueno (Jean-Pierre Carvalho/Jozef Bojko), Imi (Peter Schiergen/Bauyrzhan Murzabayev), Siluto (Professor Dr. Gerhard Walter Sybrecht/Michal Abik) sowie das von Marcel Weiß trainierte Duo Sporting (Rene Piechulek) und Loft (Eduardo Pedroza).

 

 

(15.06.2021)