News

Startet Sunny Queen in Köln in die Saison?

Gruppe I-Siegerin Sunny Queen ist genannt

Am 18. April steht in Köln das erste Treffen der deutschen Grand Prix-Elite auf dem Programm. Traditionell ist der Carl Jaspers-Preis (ehemals Gerling-Preis) für viele ältere Galopper, die die Gr.I-Route beschreiten werden, der Aufgalopp in die Saison.

Und so befinden sich in der Nennungsliste für die 2400-Meter-Prüfung der Gruppe II einige Top-Pferde. Markus Klug nannte ein Trio, bestehend aus Kaspar, Enjoy The Moon und auch Windstoß, dessen Karriereende eigentlich Ende der letzten Saison schon im Raum stand.

Weitere genannte Pferde sind Dicaprio und Sunny Queen (beide Henk Grewe), Nerium und Quian (beide Peter Schiergen), Rip Van Lips (Andreas Suborics), Accon (Bohumil Nedorostek), Lips Queen (Evan Fabianova), Walderbe (Ralf Rohne) und Dato (Sascha Smrczek). Aus dem Ausland wurde Noble Music (Jerome Reynier) für die mit 44.000 Euro dotierte Prüfung genannt.

(23.02.2021)