News

100. Sieg für Marco Klein durch Totoschocker Mr Gent

Eine Quote von erstaunlichen 29,7:1 hat Mr Gent nicht am Sieg gehindert und in Mannheim jubelte Trainer Marco Klein über den 100. Karrieresieg.

Im Lotto Bayern-Preis hatte man den sechs Jahre alten Wallach aus dem Besitz von Maren Mai sträflich unterschätzt. Eingangs der Geraden rauschten dieser und Jockey Tommaso Scardino an den Gegnern vorbei in Front und im Handumdrehen war der Drops gelutscht (zum Video).

Und der Weg frei für den Jubiläumstreffer des Coaches. „Es war mir sehr wichtig, dass ich den Jubiläumstreffer für Marco erreicht habe“, so Tommaso Scardino nach dem Rennen, „wir arbeiten aj schon lange zusammen. Es war mir wirklich wichtig.“

Drei Starts, zwei Siege, das ist die Bilanz von Mr Gent, seit er aus Holland aus dem van der Meulen-Stall nach Mannheim gewechselt ist. „Er ist sehr launisch“, sagte Scardino über den Sieger, „er kann eigentlich mehr, hat aber nicht immer so einen Super-Tag wie heute.“

Den ersten der 100 Siege hatte Marco Klein am 15. März 2009 in Frankfurt mit Gold of Dubai erreicht, dann folgten zweimal Saibaba und wieder Gold of Dubai. Das waren die ersten vier und jetzt sind es 100.

(28.05.2021)