Interview

Paul Harley

Paul Harley

GaloppOnline.de: Gratulation zum Erfolg von Wildpark. Ein toll gesteigertes Pferd.

Paul Harley: Ja, er verbessert, und verbessert sich von Start zu Start, das war heute schon eine tolle Leistung.

GaloppOnline.de: Die Nachnennung hat sich also gelohnt, oder?

(11.08.2015)

David Redvers

David Redvers

GaloppOnline.de: Was denken Sie über Cappella Sanseveros und Karpinos Aussichten am kommenden Montag im Mehl-Mülhens-Rennen?

David Redvers: Ich meine, dass wir zwei Starter im Rennen haben, die mit einwandfreien Chancen antreten werden. Cappella Sansevero ist das am höchsten eingeschätzte Pferd im Feld und wir sind sehr zuversichtlich, dass Beide eine sehr gute Vorstellung geben werden.

(22.05.2015)

Scheich Fahad Al Thani

Scheich Fahad Al Thani

GaloppOnline.de: Scheich Fahad, Sie sind das erste Mal auf einer deutschen Rennbahn. Wie sind Ihre ersten Eindrücke?

Scheich Fahad Al Thani: Ich bin doch sehr beeindruckt von dieser Anlage. Der Blick aus der Loge auf diese gepflegte Bahn, eine sehr schöne Linienführung und dann die Begeisterung bei den Besuchern, es gefällt mir alles sehr gut. Ich schaue mir zu Hause übrigens eine Menge Rennen aus Deutschland an.

GaloppOnline.de: Sie noch in einem Charity-Rennen in Limerick im Einsatz. Wie war dieses Erlebnis?

(05.05.2015)

Stephan Ahrens

Stephen Ahrens

GaloppOnline.de: Bevor wir auf das diesjährige Jahr zu sprechen kommen, werfen wir noch einmal einen Blick zurück. 2013 durchbrachen Sie im Umsatz die Eine-Million-Grenze. Wie lautet das wirtschaftliche Fazit für 2014?

Stephan Ahrens: Die Million konnten wir im letzten Jahr leider nicht ganz knacken. Wir kamen am Ende auf einen Gesamtumsatz von gut 940.000 Euro, mit dem wir sehr zufrieden waren.

GaloppOnline.de: Woran machen Sie den leichten Rückgang im Umsatz fest?

(10.04.2015)

Bruno Faust

GaloppOnline.de: Wie schätzen Sie die Chancen ein, dass am 21. Juni die mehr als 100.000 benötigten Frankfurter Bürger zur Wahlurne gehen, um über die Zukunft der Niederräder Galopprennen abzustimmen?

(04.03.2015)

Alain de Royer-Dupré

Alain de Royer-Dupré

GaloppOnline.de: Erzählen Sie, wie sie zum Rennsport gekommen sind. Ihr Vater Jacques de Royer-Dupré war der Direktor eines Nationalgestüts (in Saint-Lô), hat diese Tatsache Sie beeinflusst?

(11.02.2015)

Guido Schmitt

Guido Schmitt

GaloppOnline.de: Zuerst eine aktuelle Frage. Ihr Gamgoom markierte am vergangenen Sonntag den 2000. Sieger für Mario Hofer. Ihr Wallach gewann als siegloses Pferd gegen Alpha und somit ein im GAG hoch angesiedeltes Pferd. Haben Sie mit diesem Erfolg gerechnet?

Guido Schmitt: Ehrlich gesagt, mehr gehofft als daran geglaubt. Gamgoom hatte schon sehr gut gearbeitet. Alpha war erstmals auf Sand am Start, da weiß man ja auch nicht, ob die Pferde ihr volles Leistungsvermögen abrufen.

(19.01.2015)

Sascha Smrczek

Sascha Smrczek

Rund 777.000 Euro in Frankreich und knapp über 300.000 Euro an Gewinnsumme in Deutschland, 33 Siege in unserem Nachbarland bzw. in Belgien und 32 auf unseren Bahnen. Das sind rekordverdächtige Zahlen in der bisherigen Jahres-Statistik von Trainer SASCHA SMRZCEK aus Düsseldorf. Grund genug, damit unser Mitarbeiter Wolfgang Kanzler sich auf dem Düsseldorfer Grafenberg mit dem 42-Jährigen traf.

GaloppOnline.de: Wie erklären Sie sich die spektakulären Erfolge in diesem Jahr?

(18.11.2014)

Dr. Benedict Forndran

Dr. Benedict Forndran

Dr. Benedict Forndran im Gespräch nach dem Sales & Racing Meeting.

GaloppOnline.de: Wie sehen Sie die Zukunft des Meetings?

(23.10.2014)

Seiten