Interview

Mit B. Faßbender

GaloppOnline.de: Am Sonntag steht der Rheinland-Pokal als Höhepunkt der Kölner Sommersaison an. Wie präsentiert sich das erste der beiden Weidenpescher Gruppe-I-Rennen der Saison 2009? Wer wird voraussichtlich starten?

(13.08.2009)

Mit H. Wernicke

GaloppOnline.de: Herr Wernicke, wie fühlen Sie sich nach dem Diana-Sieg?

Hans-Gerd Wernicke: Ich bin überglücklich, das ist klar. Einen Klassiker zu gewinnen ist einfach einmalig und ich bin mir dessen auch vollauf bewusst. Night Magic ist eine tolle Stute und heute hat jeder gesehen, welche außergewöhnliche Klasse sie besitzt.In meinen augen ist sie ein Jahrhundertpferd.

GaloppOnline.de: Begehrlichkeiten aus dem Ausland soll es schon vor dem Start im Preis der Diana gegeben haben. Der Preis dürfte nun weiter gestiegen sein oder?

(04.08.2009)

Mit K. Zwingmann

GaloppOnline.de: Wie lautet ihr persönliches Resumee zum Verlauf des bisherigen Turfjahres für den Münchener Rennverein und wie sieht Ihr Ausblick für den Rest der Saison aus? Kurt Zwingmann: Jeder Renntag vom Beginn der Saison 2009 war besser als der Vergleichsrenntag im Vorjahr. Deutlich mehr Besucher bewirkten eine Steigerung beim Bahnumsatz um durchschnittlich 35%. Das ist enorm. Der simpelste Grund: Besseres Wetter. Aber auch das Umsetzen neuer Ideen vom Renntag der deutsch-türkischen Freundschaft (u.a.

(23.07.2009)

Mit Gebhard Apelt

GaloppOnline.de: Der Rennverlauf war für Wiener Walzer doch sicher wie gemalt?

Gebhard Apelt: In der Tat, es war ein sehr schnell gelaufenes Rennen, so sah es jedenfalls aus. Als die Gegner kamen ist Wiener Walzer, der immer eine gute Position hatte, in die Lücke gestoßen und war auf kürzestem Weg direkt vorne.

(06.07.2009)

Mit E. Wahler

GaloppOnline.de: Mit welchen Erwartungen gehen Sie in die am Samstag beginnende Derbywoche?

(25.06.2009)

Mit J. Hirschberger

GaloppOnline.de: Wiener Walzer gewann die Union in einem großen Stil. Hatten Sie das in dieser Form nach der zwischenzeitlichen Verletzung erwartet?

Jens Hirschberger: Wenn ich sagen würde, ich hätte das so erwartet, würde ich lügen, erhofft ist der bessere Ausdruck. Er hatte gut gearbeitet also war mit einem guten Laufen zu rechnen.

GaloppOnline.de: Inwieweit könnten ihn der Chip in Zukunft beeinträchtigen?

(18.06.2009)

Mit Werner Heinz

GaloppOnline.de: Eine internationale Note hat für Sie aktuell Mood Music in Paris gesetzt. Können Sie unseren Lesern vielleicht über die weiteren Pläne, die sie mit der dem Wallach haben, mitteilen.

(11.06.2009)

Mit W. Stüber

GaloppOnline.de: Das Frühjahrs-Meeting unter der Regie des Insolvenzverwalters ist vorbei. Was sind die nächsten Schritte des Planverfahrens?

Wolfgang Stüber: Das Wichtigste ist erst einmal, dass das Frühjahrs-Meeting gezeigt hat, dass es im operativen Geschäft des Internationalen Clubs keine Unterbrechung geben wird. Das bedeutet, dass alle Meetings und alle Drittveranstaltungen planmäßig stattfinden sollen.

(04.06.2009)

Mit H. Matthiessen

GaloppOnline.de: In der vorigen Woche wurde die neue Wette Traloppo vorgestellt. Welche Erwartungen haben Sie in dieses Produkt? Was springt für den Renn Club heraus?

Hans-Ludolf Matthiessen: Zumindest mittelfristig erwarte ich von der neuen Wette einiges. Die Zusammenarbeit mit Lotto hat dem Rennsport in früherer Zeit durch die RennQuintett-Wette viel Geld eingebracht. Das ist zwar lange her, aber Lotto betreibt unverändert als einzige Institution in Deutschland ein riesiges Netz mit 26.000 Annahmestellen.

(26.05.2009)

Mit Uwe Ostmann

GaloppOnline.de: Gibt es immer noch so etwas wie Nervösität bei Ihnen, der seit viele Jahre als Trainer im Geschäft arbeitet?

(15.05.2009)

Seiten