Interview/Jockey Talks

Mit Yann Lerner

GaloppOnline.de: Drei Ritte, drei Siege, besser gehts nicht. Waren das Ihre ersten Ritte auf der Kölner Bahn?

Yann Lerner: Nein, ich bin schon mal hier geritten. Das muß wohl zwei Jahre her sein. Damals habe ich auf Loup de Mer gesessen. Wir waren Vierter damals im Gruppe-Rennen.

GaloppOnline.de: Müssen die deutschen Galoppfans denn wieder so lange warten, bis Sie einmal wieder kommen.

Yann Lerner: Ich komme gerne wieder, wenn es möglich ist.

GaloppOnline.de: Wie hat es Ihnen in Köln gefallen?

Yann Lerner: Es hat mir riesigen Spaß bereitet. Ein sehr fairer Kurs. Das es so gut laufen würde ist natürlich umso schöner, obwohl wir uns mit Etoile Nocturne richtig etwas ausgerechnet haben. Auch die beiden Dreijährigen waren richtig gute Ritte.

GaloppOnline.de: Wie schätzen Sie die Leistung von Etoile Nocturne ein?

Yann Lerner: Sie ist eine sehr harte und kräftige Stute. In der Zielgeraden hat sie ein großes Kämpferherz bewiesen, als ich sie aufforderte und zog immer wieder an.

GaloppOnline.de: Was trauen Sie ihr noch zu?

Yann Lerner: Sie wird ihren Weg machen, davon bin ich überzeugt. Die Stute hat noch richtig Potenzial.

(04.06.2009)