Interview/Jockey Talks

Mirek Rulec

Mirek Rulec
Mirek Rulec

GaloppOnline.de: Gratulation zum Sieg im Prix Edmond Blanc. Waren Sie persönlich vor Ort?

Mirek Rulec: Nein, der Manager des Stalles Am Alten Flies war da, aber natürlich habe ich das Rennen live über Equidia verfolgt.

GaloppOnline.de: Wie haben Sie den Rennverlauf gesehen?

Mirek Rulec: Dieser gestaltete sich nahezu optimal und genau so, wie wir es erhofft hatten. Er hatte unterwegs eine gute Lage und ein sehr schönes Rennen.

GaloppOnline.de: Wann dachten Sie, dass Sommerabend gewinnen würde?

Mirek Rulec: Als er in der Zielgeraden angriff, war ich mir eigentlich schon sehr sicher, dass es klappen könnte.

GaloppOnline.de: Hatten Sie im Vorfeld des Rennens mit einem Sieg gerechnet?

Mirek Rulec: Mit einem Sieg nicht unbedingt, aber ich war schon sehr optimistisch, denn er war nach Dubai bei uns zuhause gleich wieder in toller Verfassung, sah super aus, hat immer gut gefressen und auch sehr gut gearbeitet. Es war fast so, als ob er gar nicht in Dubai gewesen wäre, als hätte es die Reise gar nicht gegeben. Deshalb war ich schon guten Mutes.

GaloppOnline.de: Was hat Jockey Gerald Mosse nach dem Rennen gesagt?

Mirek Rulec: Er war natürlich begeistert und hat gesagt, dass Sommerabend ein toller „Papa“ ist. Er kennt das Pferd ja auch sehr gut, hat ihn schon oft geritten.

GaloppOnline.de: Wann kam er eigentlich aus Dubai zurück? Wie sehen Sie seine beiden Dubai-Starts rückblickend.

Mirek Rulec: Am 20. März ist er zurück gekommen. Beim zweiten Mal ist er ja schon ein starkes Rennen gelaufen. Beim ersten Mal lief nicht alles optimal. Das lag daran, dass die Rituale vor dem Rennen, die Sommerabend aus Europa kennt, in Dubai anders sind. Das Umstallen zum Beispiel. Das alles kannte er noch nicht so, zudem hatte er ja nach dem ersten Rennen auch eine erhöhte Temperatur. Beim zweiten Start war das alles ganz anders.

GaloppOnline.de: Wann werden wir Sommerabend wiedersehen. Im Prix du Muguet am 1. Mai?

Mirek Rulec: Für dieses Rennen hat er eine Nennung, das ist also eine Option, aber endgültig entschieden ist das noch nicht.

GaloppOnline.de: Nachdem er nun Gruppe III- und Gruppe II-Sieger ist, trauen Sie ihm auch einen Gruppe I-Sieg zu?

Mirek Rulec: Das kann man natürlich nicht leicht sagen, möglich wäre das vielleicht, wenn sich eine gut ausgesuchte Aufgabe finden lassen würde. Auf jeden Fall ist Sommerabend aktuell so gut drauf wie noch nie. Auch den Start in Saint-Cloud hat er bestens weggesteckt. Er ist im Moment nicht zu stoppen. Es ist toll, ein solches Pferd im Stall zu haben.

GaloppOnline.de: Wie sind Sie mit der bisherigen Saison 2014 zufrieden?

Mirek Rulec: Das war natürlich schon mal ein schöner Anfang, aber es geht ja jetzt erst so richtig los. Wir haben auf jeden Fall auch einige nette, junge Pferde. Ein interessanter Neuzugang im Hindernissport ist auch River Storm Dancer.

(14.04.2014)