Sammarco mit Adrie de Vries im Prix Foy

Fantastic Moon, der in diesem Jahr das Blaue Band gewinnen konnte, ist am Sonntag nicht der einzige deutsche Derbysieger, der in ParisLongchamp an den Start kommen wird. Auch sein Vorgänger, Sammarco, läuft in der französischen Hauptstadt. (Hier geht es zum Racebets.de-Langzeitmarkt. Hier geht es zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt.)

Für den von Peter Schiergen für das Gestüt Park Wiedingen trainierte Camelot-Sohn wird es der erste Start außerhalb Deutschlands sein. Unter Adrie de Vries trifft der Vierjährige im mit 130.000 Euro dotierten Prix Foy (Gr. II) über 2400 Meter auf maximal vier Gegner.

Vielleicht ein gutes Omen: Den bisher einzigen deutschen Sieg im „Foy“ holte 2017 Dschingis Secret. Auch dieser wurde vom Gestüt Park Wiedingen gezogen und von Adrie de Vries geritten. Allerdings fand das Rennen damals in Chantilly statt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 13.07. Magdeburg
So, 14.07. Mülheim, Cuxhaven
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 13.07. ParisLongchamp, Dieppe
So, 14.07. Chantilly, Aix-les-Bains, Vittel
Mo, 15.07. Saint-Malo, Vichy
Di, 16.07. Vichy, Chateaubriant
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)
Do, 18.07. Vichy