Mkfancy hält Criterium de Saint-Cloud im Lande

Mit dem Criterium de Saint-Cloud, mit 250.000 Euro dotiert, und über 2000 Meter führend, stand am Samstag in Saint-Cloud das längste Gruppe I-Rennen für die Zweijährigen in Europa auf dem Programm. Natürlich waren auch in diesem Rennen wieder Gäste nach Frankreich gereist, aus England hatten Andrew Balding und Brian Meehan Pferde nach Paris geschickt, und Ballydoyle-Coach Aidan O’Brien hatte ein Duo im Rennen.

Doch der Sieg in dem Highlight blieb in Frankreich, als der von Pia Brandt trainierte, und von Theo Bachelot gerittene Makfi-Sohn Mkfancy sich souverän mit drei Längen Volrsprung gegen den O’Brien-Schützling Arthur’s Kingdom (Olivier Peslier) durchsetzte, hinter dem mit Mythical (Mickael Barzalona) das zweite O’Brien-Pferd Dritter wurde.

6,3:12 gab es auf den Sieg von Mkfancy, der bei seinem dritten Start somit zu seinem zweiten Erfolg kam.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Di, 16.07. Vichy, Chateaubriant
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)